Vorlage Betreuungsverfügung

 

Es gibt Fälle, in denen eine gerichtlich angeordnete rechtliche Betreuung notwendig wird. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn jemand aufgrund einer psychischen Krankheit oder körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderung nicht mehr in der Lage ist seine Angelegenheit vollständig oder teilweise zu regeln und keine Person im Vorfeld vom Betroffenen dazu bevollmächtigt wurde. In diesem Fall bestellt das Gericht einen Betreuer. Das Gericht soll dabei den Wunsch des Betroffenen berücksichtigen. Mit einer Betreuungsverfügung haben Sie dementsprechend die Möglichkeit eine Person Ihres Vertrauens zu wählen und dem Gericht vorzuschlagen. 


Mit einer Betreuungsverfügung legen Sie verbindlich fest, wer Sie in bestimmten Fällen, in denen eine rechtliche Betreuung notwendig wird, rechtlich vertreten darf. Grundsätzlich gilt, dass ein Betreuer durch ein Vormundschaftsgericht bestellt wird. Liegt keine Betreuungsverfügung vor, in der eine Person ausdrücklich als Betreuer genannt oder ausgeschlossen wird, so bestellt das Gericht gegebenenfalls eine andere Person als die, die von Ihnen gewünscht wird.

 

Hinweis: Die Betreuungsverfügung wird erst durch die Bestellung eines Betreuers durch das Vormundschaftsgericht wirksam!


Stellen Sie eine Betreuungsverfügung aus, so sollten auch Dritte (z.B. eine Vertrauensperson, Ihr Hausarzt oder ein Notar) von der Existenz dieser Vollmacht wissen, denn: Eine Vollmacht ist nur dann nützlich, wenn Sie im Notfall auch gefunden werden kann. Bewahren Sie diese deshalb leicht auffindbar bei Ihren Unterlagen auf. Wichtig: In manchen Bundesländern kann man die Betreuungsverfügung beim zuständigen Betreuungsgericht hinterlegen. In jedem Fall sollten Sie sie aber gut aufbewahren, da sie dem Gericht im Orginal vorgelegt werden muss. 

 

Die regelmäßige Bekräftigung der Aktualität der Betreuungsverfügung ist als Ausdruck Ihres Willens wichtig und erleichtert den Beteiligten die Einhaltung Ihrer Wünsche.

 

Im Gegensatz zu einer Patientenverfügung die nur medizinische Belange betrifft, wird mit einer Betreuungsverfügung die rechtliche Vertretung im Geschäftsverkehr geregelt. Kombinieren Sie die Betreuungsverfügung idealerweise mit einer Patientenverfügung und einer Vorsorgevollmacht!


Eine passende Vorlage für eine Betreuungsverfügung finden Sie hier:

 

 

Hier Klicken für mehr Infos zur Betreuungsverfügung            Vorlage Patientenverfügung gratis für Sie                Hier Klicken für mehr Infos zur Vorsorgevollmacht

 

 

 

 

 

 

Widerruf der Betreuungsverfügung:

 

Sie können die einmal erstellte Betreuungsverfügung jederzeit widerrufen. Dazu sollten Sie Ihre Verfügung entweder ändern oder vernichten und eine neue erstellen. Wenn Sie eine Kopie der Verfügung an eine Person Ihres Vertrauens übergeben haben, sollte Sie auch diese vernichten.  

 

 

Bereiche, für die eine Betreuung in Frage kommt: 

 

  • Finanzen verwalten
  • Rente (Rente wegen Erwerbsminderung, Hinterbliebenenrente, Altersrente etc.)
  • Wohnung
  • Bestimmung des Aufenthaltsortes
  • Gesundheitliche Fürsorge
  • oder Ähnliches

 

 

      

 

 

 

Private Finanzplanung professional




TIPP:

 

Zahlreiche Vorlagen

und Musterschreiben

für Ihren Alltag finden Sie

in unserer kostenlosen

Software 

 

 

Vorlagen, Musterschreiben und Checklisten 2013/2014

Hier klicken für mehr Informationen

 

Download  kostenlos

   

      

 

Planen wie die Profis! Die professionelle

Software zur Planung Ihrer Finanzen.